Die Idee

Was ist www.gaf-portfolio.ch?

www.gaf-portfolio.ch bietet einerseits talentierten Fotografen und
FotografInnen eine Plattform um ihre Bilder im Internet zu veröffentlichen, andererseits ermöglicht es Bildredaktoren und Werbeagenturen diese Talente zu finden!

Wer steht hinter www.gaf-portfolio.ch?

Der Multimedia Producer Beat Mathys, war selber GAF-Schüler in der
Portfolio Gruppe 1.04 von Reto Camenisch, in der die Idee für diese
online Plattform entstand. Sie gründeten und betrieben die Plattform bis sie sich 2018 für ein Ende entschieden. 2021 wurde die Plattform wieder zum Leben erweckt.

Was ist eine GAF?(Gruppe Autodidaktischer FotografInnen)

Die GAF ist eine autodidaktische Fotografen und Fotografinnen Ausbildung.
Die Mitglieder wählen und finanzieren eine Lehrperson, die die Gruppe
durch eine oder mehrere Sitzungen (Viewings) in einer Art Coaching
begleitet.

Kosten

Üblicherweise rechnet man mit einem Beitrag von CHF 2.000.– pro Mitglied pro Jahr. Davon müssen Dozentenhonorare (CHF 500.– pro Tag), Raummieten, etc. berappt werden. Material ist normalerweise Sache jedes Mitgliedes selbst. Diese Kalkulation basiert auf einer Gruppengrösse von ca. 7 Personen, welche sich 14-täglich mit einem Fotografen trifft. Natürlich liegt es an jeder Gruppe selbst, ob sie mehr oder weniger ausgeben will und wie sie das gestaltet.

Geschichtliches

Die GAF wurde 1983 durch Marc Blaser als Alternative zu herkömmlichen Schulen oder Bildungsinstituten gegründet.
In der GAF 20 wurde erstmals eine Dokumentation «Leitfaden zur GAF»
verfasst. Er kann hier als .pdf heruntergeladen werden.
– Marc Blaser ist heute in Fribourg wohnhaft, und immer noch als
  GAF-Dozent tätig.

 Dokumentation von Florenze Hardmeyer (4MB)
 Muster Vertrag einer GAF Klasse (896KB)
 Muster Diplom (295KB)
 Rechtliche Fragen Bildrechte (177KB)
 Magazin der EB Zürich Thema: Gemeinsam Autodidaktisch (4MB)
 Artikel in der WOZ «Das Diplom ist Nebensache» (84KB)
 Presse (67KB)
 GAF Logo (714KB)
 GAF Logo lang (1MB)